Gegrilltes anrichten wie ein Chefkoch – Food Plating

Das Auge isst bekanntlich mit und ganz ehrlich ein schön angerichteter Teller mit leckerem Essen lässt uns doch das Wasser im Munde zusammenlaufen. Warum also nicht auch das Gegrillte gekonnt auf einem Teller servieren. Doch was muss man dabei beachten, dass Würstchen und Co. neben Salat nicht aussehen wir der Turmbau von Babel?

Wie man sein Gegrilltes anrichtet und was du dazu wissen musst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Gegrilltes anrichten

Gegrilltes anrichten wie ein Chefkoch

Wenn wir auswärts essen gehen hat das einen großen Vorteil: Wir müssen uns um nichts kümmern. Der Kellner platziert den schön angerichteten Teller vor uns. Meistens greifen wir dann auch gar nicht zuerst zur Gabel, sondern zum Smartphone um das Kunstwerk auf dem Teller abzulichten. Ein Indiz, dass das Aussehen und wie das Essen angerichtet ist, für uns genauso wichtig ist wie der Geschmack.

Wenn du nun ein Feinschmecker bist und gerne kochst und grillst, gibt es einen entscheidenden Schritte, die dazu beitragen, dass dein Teller nicht normal aussieht sondern richtig was her macht. Man spricht dabei von „food plating“, also das Anrichten von Essen auf einem Teller.

Von der Auswahl der richtigen Zutaten bis hin zur Art der Teller die du verwendest, tragen dazu bei, dass dein gegrilltes „Instagramwirksam“ angerichtet ist. So kannst du deine künstlerische Seite zeigen und ich zeige dir die Grundlagen, wie du wie ein professioneller Chefkoch dein Gegrilltes anrichten kannst.

Gegrilltes anrichten: Die Auswahl der richtigen Zutaten

Der erste Schritt ist die Auswahl der richtigen Zutaten. Beim Erstellen eines schönen Tellerbildes ist es wichtig, nicht nur Zutaten zu berücksichtigen, die von ihren Aromen zusammen passen, sondern auch Lebensmittel zu wählen, die zusammen gut aussehen. Das Auge isst ja bekanntlich mit.

Schritt 1: Farbschema

Farbe ist sehr wichtig für eine perfekten Teller. Ein einheitliches Farbspiel ist langweilig und macht definitiv keinen Hunger. Teller mit einer Vielzahl von hellen Farben regen den Appetit an.

Aber was ist, wenn das Essen, das du anrichtest, eine trübe Farbe hat? Gerade beim Grillen wo oft Wurst, Steaks, Kartoffeln oder ähnliches auf dem Teller landen, haben oft alle Lebensmittel einen braunen Farbton. Ein einfaches Mittel sind frische Kräuter, Salatgrün und sogar essbare Blüten. Dadurch werden Farb- und Kontrasteffekte erzeugt, die visuell interessant sind. Beispiele sind zum Beispiel Petersilie, Tomate und rote Zwiebel.

Anstatt nur Kartoffeln als Beilage zu servieren, wäre es auch denkbar weiteres Gemüse wie Paprika, Tomaten oder Bohnen zu grillen. Buntes Gemüse kommt sehr gut neben einem Steak. Dazu noch ein grünes Chimichurri oder eine Avocado-Creme und der Teller sieht farbenfroh und lecker aus.

Hier sind meine bewährten Methoden für die Auswahl farbiger Zutaten für den Teller:

  • Verwenden frische Zutaten.
  • Vermeide ein einheitliches Farbschema.
  • Verwende Gemüse in unterschiedlichen Farben (mehrfarbige Karotten, orangefarbener oder violetter Blumenkohl, violette Kartoffeln usw.).
  • Plane im Voraus. Mache dir vor dem Grillen Gedanken wie dein Teller später aussehen soll. So kannst du gezielt Lebensmittel kaufen und musst nicht auf das zurückgreifen was dein Kühlschrank hergibt.
  • Unterschätze niemals die Kraft von frischen Kräutern.

Food Plating - Gegrilltes anrichten

Schritt 2: Höhe

Neben der Farbe ist die Höhe auch ein wichtiges Element bei der Darstellung deiner Lebensmittel. Denke beim Anrichten von Gegrilltem nicht nur Zweidimensional. Das Schichten und Stapeln von Speisen kann einem Teller viel Tiefenwirkung und Aufregung verleihen.

Hier sind unsere Best Practices beim Erzeugen von Tiefenwirkung:

  • Lehne oder staple Zutaten gegeneinander.
  • Lege deine Hauptzutat auf Saucen oder z.B. Kartoffelpüree
  • Saucen können als Grundschicht für die Farbe auf dem Teller verwendet werden. Der Rest des Essens wird darüber gelegt.
  • Die Höhe ist eine weitere Dimension für das Füllen des Raums und lässt Lebensmittel größer aussehen. Versuche, Gemüse oder Salate zu stapeln.

Gegrilltes anrichten Schritt für Schritt

Schritt 3: Garnieren

Während das Essen das Hauptereignis ist, können die Beilagen das Aussehen und den Geschmack erheblich beeinflussen.

Hier sind unsere bewährten Methoden, um die perfekte Garnierung auf deinem Teller zu erzeugen:

  • Verwende frische Kräuter, um Farbe und Aroma hinzuzufügen. Petersilie ist eine gute Wahl. Ich mag auch Dill, Schnittlauch, Minze oder Koriander.
  • Füge Zitrusfrüchte in Form von Schalen oder feinen Raspeln hinzu.
  • Füge kreative und überraschende Garnierungen wie Beeren oder Gewürze hinzu.
  • Streue frische essbare Blumen.
  • Am wichtigsten ist es, den Teller nicht mit Beilagen zu überladen. Weniger ist mehr!

Wichtiges Zubehör beim Anrichten von Gegrilltem

Einer der besten Teile des Anrichtens ist die Dekoration. Wenn du ein paar Spezialwerkzeuge zur Hand hast, kannst du gekonnt deinen Teller vorbereiten und verzieren. Werkzeuge wie lange dünne Pinzetten* sind die besten Freunde des Küchenchefs, um kleinere Gegenstände gezielt zu platzieren.

Squeeze-Flaschen* sind hilfreich, wenn du perfekte Tropfen oder lebhafte Linien von Saucen und Gewürzen hinzufügen möchten.

Oder schnappe dir einen Pinsel* und male einen Streifen Sauce auf deinen Teller

Du kannst sogar Löffel* verwenden. Platziere etwas Sauce oder Brei auf den Teller und ziehe die Rückseite des Löffels in einer einzigen, schnellen Bewegung durch die Sauce. Die Linien und Formen fügen Bewegung und visuelles Interesse hinzu.

Auch ein Sparschäler* ist ein wichtiges Werkzeug. Feine Schalen von z.B. Karotten, zusammengerollt und auf dem Teller platziert runden das Tellerbild gekonnt ab.

Und vergesse nicht eine Auswahl an guten und scharfen Messern*. Wenn du  Obst oder Gemüse in ungewöhnliche Formen schneidest oder das Steak tranchierst, kannst du dem Teller eine ganz neue Optik verleihen.

Der Schlüssel zum Erfolg besteht jedoch aus Übung, ausprobieren und vor allem nicht zu vergessen, dass neben all dem Anrichten, eigentlich das Essen und die Geselligkeit mit Freunden und Familie im Vordergrund stehen sollte.

Hier sind noch zwei Videos die Food Plating Basics sowie der dekorative Umgang mit Saucen zeigt:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*